Ein neues Paradigma für augenblickliche Heilung BeckProtokoll.de - Protokoll der Elektro-Therapie nach Dr. Robert C. Beck - Kurzbeschreibung der Therapieform von Robert C. Beck

Kurzbeschreibung der Therapieform von Robert C. Beck

Vorbemerkung: In diesem Text hat sich Robert C. Beck bemüht, die von ihm ins Leben gerufene Therapieform möglichst konzis zu Papier zu bringen, was ihm offensichtlich gelungen ist. 

Kurze Zusammenfassung: Ein neues Paradigma für augenblickliche Heilung

Von Robert C. Beck verfaßte und revidierte Fassung (6. Juli 1997)

Hiermit wird eine revolutionäre, do-it-yourself, sichere, natürliche und preiswerte Heilmethode für sogenannte Forscher als mögliche Lösung für Infektionskrankheiten ans Licht gebracht. („Forscher“ sind Personen, die entweder Gesundheitsberufe ausüben, mit ihren Klienten zusammenarbeiten und respektieren, daß letztere die Verantwortung für ihre Gesundheit selbst tragen oder Einzelpersonen, die die gesamte Verantwortung für ihre Gesundheit selbst tragen. Anm. d. Übers.) Sie kostet praktisch nichts. Anekdoten und Rückmeldungen bestätigen, daß einige „Forscher“ beim Kampf gegen Aids, Krebs, Hepatitis, Lupus erythematodes, Infektionen mit dem Epstein-Barr-Virus, dem Golfkrieg-Syndrom und andere Infektionen einschließlich der gemeinen Erkältung Erfolg gehabt haben. Die Heilmethode wird der Menschheit ausschließlich im Sinne einer Information angeboten (Beck verwahrt sich hiermit gegen Verfolgung, Anm. d. Übers.); sie ermöglicht jeder Person, die es sich wirklich wünscht, gesund zu werden. 

Wie geschieht das nur? Vier unterschiedliche Entdeckungen werden in diesem neuen „Cocktail-Paradigma“ miteinander kombiniert. Wenn sie alles selber basteln, haben Sie nur die Bestandteile und Batterien zu kaufen. Die meisten Menschen haben aber unbewußte Todeswünsche, die sich als Unglaube, Ablehnung, Widerstand und der Tendenz, den unorthodoxen Heiler niederzuknüppeln, manifestieren. (Todeswunsch bedeutet, daß eine Person vorgibt, gesund werden zu wollen, aber viele Beweggründe hat, es doch nicht werden zu können. Anm. d. Übers.). Aber der einzelne sollte seine therapeutische Autonomie zurückerobern („take back you power“) und die Verantwortung für die eigene Gesundheit selbst tragen. 

Worin bestehen die vier einfachen Therapieelemente? 

  1. Elektrifizierung des Blutes: Im Labor hat sich erwiesen, daß Mikroströme in der Lage sind, jegliche Viren, Parasiten, Pilze und sonstige Erreger im Blut zu eliminieren. Diese Entdeckungen schlugen sich in vielen revolutionären Patentierungen und Forschungsergebnissen nieder -- das reicht bin ins Jahr 1897 zurück --, aber sie gingen verloren oder wurden unterdrückt. Zuletzt wurde diese Methode am Einstein College of Medicine im Jahre 1990 bei Aids wiederentdeckt; gleich darauf wurde darüber Stillschweigen gewahrt. Die Elektrifizierung des Blutes nimmt durchgehend zwei Stunden während mindestens vier bis sechs Wochen in Anspruch. 
  2. Pulsierende magnetische Felder in Kilo-Gauß-Stärke: Magnetische Resonanz, die von außen an Lymphe, Milz, Niere und Leber angewendet wird, hilft, neu entstehende, latente und inkubierende Erreger zu neutralisieren, womit eine erneute Infektion verhindert wird. Dies beschleunigt die Überwindung der Krankheit, stellt das Immunsystem wieder her und unterstützt die Entgiftung. Dauermagneten, unabhängig davon wie stark sie sind, können keine Erreger zerstören, wie es bei induzierten Wirbelströmen wie hier der Fall ist. Ein magnetischer Impuls, der im Zeitverlauf stark variiert, ist hierfür unbedingt erforderlich. 
  3. Ionisiertes bzw. kolloidales Silber: Selbstgemachtes, überaus preiswertes, ionisiertes kolloidales Silber kann in höchst wirksamer Weise bei der Eliminierung aller bekannten Erreger mithelfen und einen vor opportunistischen Infektionen bewahren (d.s. aufgesetzten Infektionen, die im Zuge der verlangsamten Ausscheidung von Stoffwechselabfallprodukten auftreten können, Anm. d. Übers.). Dieses „zweite Immunsystem“ wirkt in synergistischer Weise mit den Therapieelementen 1, 2 und 4 zusammen. 
  4. Trinken von ozonisiertem Wasser: Ermöglicht schnelle, sichere ud vollkommen natürliche Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, wobei Schaden durch freie Radikale verhindert wird. Dieses Therapieelement entgiftet allgemein, indem Stoffwechselabfallprodukte, tote und neutralisierte, größtenteils anaerobe Erreger ausgeleitet werden. Dabei werden diese zu H20 und CO2 reduziert. Ein preiswertes Gerät zur Ozonisierung von Trinkwasser wird vollständig beschrieben.

Diese vier do-it-yourself Therapieelemente werden vollständig und mit detaillierter Anwendungsanleitung beschrieben. Wenn man diese zusammen und während vier bis sechs Wochen zwei Stunden pro Tag anwendet, werden Infektionen jeglicher Art und sogenannte unheilbare Krankheiten überwunden. Die einzige Ausgabe besteht dabei in Batterien. Einige Anwender benötigen während der Wiederherstellung unter Umständen Ruhe, erhöhte Flüssigkeitsaufnahme und Vitalstoffversorgung (Vitamine, insbes. Vitamin B und C, Mineralstoffe und Spurenelemente). 

Waren diese vier Therapieelemente schon vorher bekannt? Offensichtlich waren sie es, aber nicht in der Kombination. Diesbezügliche Entdeckungen wurden in medizinischen Publikationen und Patentierungen seit über hundert Jahren berichtet. Die meisten dieser Entdeckungen gingen verloren, wurden von Ärzteschaften und pharmazeutischen Kartellen ignoriert; ihnen wurde kein Glauben geschenkt oder sie wurden unterdrückt. US-Patentierungen über diesbezügliche Erfindungen machten diese Entdeckungen jedoch öffentlich zugänglich und weisen den jeweiligen Wissensstand auf (viele Entdeckungen stammen von vor 1982). Solche „Wunderkuren“ wurden also unabhängig voneinander sehr oft neu entdeckt und waren wirksam. Nun werden hier alle vier Therapieelemente in Kombination für „Forscher“, die die Verantwortung für ihre Gesundheit selbst tragen wollen, vorgestellt. 

Warum hat die Wissenschaft dies nicht schon vorher propagiert? Wenn diese Therapieelemente zur Anwendung kämen, würde das profitable Geschäft mit der Gesundheit im Nu aufhören; medizinisch-pharmazeutische Kartelle würden zusammenstürzen; künstlich hergestellte Erreger, die in der biologischen Kriegsführung eingesetzt werden, unwirksam sein; der Drogenkonsum würde größtenteils aufhören; Kapitalanlagen im Bereich des Krankenhauswesens und der Gesundheitsvorsorge würden ausgelöscht; Versicherungsgeschäfte würden minimiert werden; Krankheit und Leid würden in spektakulärer Weise zurückgehen; außerdem würde die Zukunft des Rentensystems durch Bankrott bedroht sein. Das alles ist politisch nicht erwünscht („politically incorrect“, d.h. die oben genannten Systeme erhalten sich selbst, indem sie sich gegen die oben beschriebene Therapiemöglichkeit verwahrt. Anm. d. Übers.)

Das neue Paradigma ermöglicht Personen, die die Gesundheit anderer fördern wollen und entsprechend tätig sind („ethical health practitioners“), aufrichtig gemäß dem Hippokratischen Eid zu handeln und gibt den Patienten ihre therapeutische Autonomie zurück („patient’s sovereignty“). Gleichzeitig wird damit verhindert, daß Medizinsyndikate, staatliche Gesundheitsüberwachung und Drogenmafia („AMA, FDA, and drug cartels“) ihr Geschäft auf Kosten der Gesundheit weitertreiben.